ZURÜCK

    DER TRAUM VOM EDENGARTEN


Urzeitliches Paradies und
Wiege der Menschheitsgeschichte


 

Der berühmteste Garten der Welt. Ein blühender, idyllischer Ort mit den wundersamsten, herrlichsten Blumen, Bäumen und Nahrung im Überfluss. Ein Garten, in welchem Menschen und Tiere friedlich zusammen leben, wo Sünden und Kriege nicht vorkommen, aber Adam und Eva nach dem Sündenfall vertrieben werden. Seither träumen die Menschen nur noch von diesem Paradies.

 

Gleich im ersten Buch der Genesis wird beschrieben, dass ein grosser Strom den Garten Eden bewässert und sich von da aus in vier Arme teilt: Pison, Gihon, Tigris und Euphrat: das alte Reich von Babylon.